TALASAR | Pflanzlicher & Rezeptfreier Stimmungsaufheller gegen mentale Erschöpfung & Stress
entspannen wie im Orient

Hamam, Rasul und TALASAR® – entspannen wie im Orient!

Wer Körper und Geist etwas Gutes tun will, der sollte einen Hamam aufsuchen. Zwei oder drei Stunden im Hamam, auch türkisches Dampfbad genannt, und man fühlt sich herrlich aufgewärmt, entspannt und gestärkt. In eine andere Welt voll wohliger Gerüche und dampfender Wärme einzutauchen und eine angenehme Massage zu genießen, ist jedoch kein unerschwinglicher Luxus. Jedoch kann ein Besuch im Hamam bei Stress in Beruf und Alltag Wunder wirken. Mit unseren TALASAR®-Artikeln möchten wir Sie rund um die Themen „Körper“, „Geist“ und „Die Kraft des Safrans“ informieren.

Orientalische Kultur der Entspannung

Hamam oder Rhassoul, eine Variante des Hamam: Beide stehen in der alten Tradition orientalischer Bäder und sind inzwischen auch in Deutschland beliebt. Ihren Ursprung haben Hamam und Rhassoul in religiösen Reinigungsritualen. Rituelle Waschungen sind ein zentrales Element im religiösen Zusammenleben im Islam. So müssen sich alle Gläubigen vor Betreten der Moschee nach speziellem Ritual waschen. Auch das medizinische Verständnis im Islam ist religiös geprägt. Der Körper wird als „Leihgabe Gottes“ wahrgenommen und muss als solcher gepflegt und gesund erhalten werden. Badehäuser haben daher auch eine ganz konkret hygienisch-medizinische Funktion. Die ersten Badehäuser wurden meist direkt neben die Moscheen gebaut. Ganze Stadtteile entwickelten sich um diese kulturellen Zentren, die auch dem sozialen Austausch dienten. In Istanbul gibt es über hundert solcher „Badetempel“, die zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören.

Hamam bedeutet „wohlige Wärme“ – eine moderne Wellness-Idee

Die Prozedur im Hamam oder auch im türkischen Bad hat sich seit Jahrhunderten kaum geändert: Wohlige Wärme umfängt den Besucher, der einen Hamam mit seinen beheizten Böden und Wänden betritt. Im Umkleideraum liegen Tücher bereit, in die er sich hüllen kann. Badebekleidung ist auch erlaubt. Im Hauptraum reinigen – in der Regel nach Geschlecht getrennt – Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Hamam den Körper des Badegastes mit einer Art Massage-Peeling. Anschließend wird der Gast mit kostbar duftender Seife eingeschäumt. Auf weichen Seifenschaum folgt eine ausgiebige Massage. Der Zustand, der sich danach beim Badegast einstellt, ist der einer tiefen und umfassenden Entspannung.

Ausgeglichener leben: Kurzurlaub im Hamam

Etwa zwei Stunden Auszeit sollte man sich jetzt noch gönnen, um in Ruhe abschalten zu können. Die braucht der Körper, um Wärme, Entspannung und Regeneration genießen zu können. Im Ruheraum werden kleine Speisen oder Tees angeboten. Die Stunden im Hamam wirken wie ein Kurzurlaub, in dem Sie auftanken und mitten im unruhigen Alltag neue Kräfte sammeln können.

Rhassoul – Auszeit und Entschleunigung im Alltag

Bereits im alten Ägypten war das Rasul- oder Rhassoulbad, eine Variante des Dampfbades im Hamam, beliebt. Wie im Hamam wird die Raumtemperatur durch mehrere Dampfschübe auf circa 40 Grad Celsius erwärmt. Auch die Luftfeuchtigkeit steigt auf circa 60 bis 80 Prozent. Der langsame Temperatur- und Feuchtigkeitsanstieg belastet den Kreislauf nicht und ist gut verträglich. Nach gründlicher Reinigung werden Heilerde und Pflegeschlämme auf die Haut aufgetragen. Massage und Schlamm wirken ähnlich wie ein Peeling. Die trocknende Heilerde wird immer wieder angefeuchtet und behält so eine leicht cremige Konsistenz. Die Durchblutung und der Stoffwechsel werden angeregt, das Hautbild verfeinert. Nach ungefähr 30 Minuten wird der Schlamm sorgfältig abgespült. Auch im Rhassoul folgt eine ausgiebige regenerierende Ruhephase.

Stimmungsaufheller Safran – stärkt und entspannt

Ähnlich wie die Badekultur ist Safran ebenso wie viele andere Heilpflanzen fest mit dem Gesamtkonzept der persisch-orientalischen Gesundheitslehre verwurzelt. Er wird bereits seit Jahrhunderten zur Behandlung mentaler Erschöpfung oder Antriebslosigkeit eingesetzt. Safran ist der Hauptbestandteil des pflanzenbasierten Produkts TALASAR®. Der Safran-Extrakt in TALASAR® streichelt die Seele und ist ein natürlicher Stimmungsaufheller. Safran ist quasi Hamam zum Essen. Er schafft einen mentalen Ausgleich zu Beruf, Alltag und Familienleben. TALASAR® kombiniert verschiedene pflanzliche Inhaltsstoffe, die den Effekt des Safrans noch verstärken. Wenn Sie mehr über Safran erfahren wollen, lesen Sie mehr dazu in unseren Artikel Crocus Sativus: Die Pflanze und ihre Vorteile.
back to top