TALASAR | Pflanzlicher & Rezeptfreier Stimmungsaufheller gegen mentale Erschöpfung & Stress
FAQs zum Gesundheitsprodukt TALASAR

TALASAR® Bei mentaler Erschöpfung Gold wert

Fragen und Antworten zu TALASAR®

Was ist TALASAR®?

TALASAR® ist eine einzigartige Kombination mit dem Hauptinhaltsstoff Safran aus der Crocus sativus-Pflanze, ergänzt durch Rhodiola rosea-Extrakt sowie stärkende Vitamine und Mineralstoffe. Es unterstützt bei der Behandlung von mentaler Erschöpfung und Antriebslosigkeit. Mit TALASAR® ist erstmalig ein safranbasiertes Mittel, inspiriert von der persischen Gesundheitslehre, in deutschen Apotheken erhältlich. Bei TALASAR® handelt es sich um ein diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät).

Welche Eigenschaften hat Safran?

Safran unterstützt das emotionale Gleichgewicht. Er wirkt stimmungsaufhellend und neuroprotektiv1. Das heißt: Er schützt und stärkt nachweislich die Nerven9, beruhigt bei Unruhe, Angst und hilft bei mentaler Erschöpfung1. Außerdem konnten Studien nachweisen, dass Safran sanft und gut verträglich ist.1

Was steckt hinter dem Safran-Effekt?

Das im Safran enthaltene Crocin kann gut vom Körper aufgenommen und zu Crocetin umgewandelt werden. In dieser Form gelangt der Wirkstoff schnell zu allen wichtigen Organen – auch ins Gehirn und in das zentrale Nervensystem (gute Bioverfügbarkeit).7

Für seine stimmungsaufhellenden Eigenschaften gibt es vier Erklärungsansätze:

  1. Ein hoher Serotonin-Level gibt uns das Gefühl von Gelassenheit, innerer Ruhe und Zufriedenheit. Bei emotionaler Erschöpfung ist oft der Level im Körper erniedrigt. Safran erhöht den Serotonin-Level an den Synapsen und hilft bei emotionaler Erschöpfung.11
  2. Bei Stress wird vermehrt das Hormon Cortisol produziert. Safran reguliert die Cortisol-Ausschüttung und reduziert auf diese Weise Anzeichen von Stress.8
  3. Bei emotionaler Erschöpfung ist oft der Glutamat-Level im Gehirn erhöht und bestimmte Rezeptoren (NMDA-Rezeptoren) liegen verändert vor. Safran blockiert aktiv die NMDA-Rezeptoren im Gehirn und kann so bei Anzeichen emotionaler Erschöpfung helfen.10
  4. Ein bestimmter Wachstumsfaktor (BDNF = Brain-derived neurotrophic factor) hat die Hauptaufgabe, bereits existierende Neuronen und Synapsen zu schützen. Safran kann den BDNF-Level im Gehirn erhöhen, die Konzentration fördern und zur Stimmungsaufhellung bei mentaler Erschöpfung beitragen.9

Was ist in einer Kapsel TALASAR® enthalten?

Jede Kapsel TALASAR® ist rein pflanzlich (ohne Gelatine) und enthält:

Safran-Extrakt (30 mg, davon mehr als 2 % Safranal und mehr als 3 % Crocin),
Rhodiola rosea-Extrakt,
die empfohlene Tageshöchstdosis an Zink (10 mg), Vitamin D3 (20 µg) und B-Vitaminen
(B1 = 1,1 mg, B2 = 1,4 mg, B3 = 16 mg, B5 = 6 mg, B6 = 1,4 mg, B7 = 50 µg, B9 = 200 µg, B12 = 2,5 µg)

Wie wende ich TALASAR® an?

Damit der Körper TALASAR® optimal aufnehmen kann, lautet  die Empfehlung, 1 Kapsel  TALASAR® morgens unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit einzunehmen.  Doch es ist auch möglich, TALASAR® zu einer späteren Tageszeit einzunehmen.

Safran ist der Hauptinhaltsstoff in TALASAR® – was stellt die Qualität sicher?

Bei unseren Rohstoffen legen wir Wert auf höchste Qualität. Der in TALASAR® verwendete Safran entspricht der Stufe I der ISO-Qualitätsnorm 3632-2. Diese Zertifizierung belegt einen besonders hochwertigen chemischen und physikalischen Zustand des Safrans und damit einen hohen diätetischen Nutzen. Maßstab für die Qualität ist der Crocin-Anteil im Safran, den der Körper zu Crocetin umwandelt. Weitere Kriterien sind die Qualität des Anbaugebiets, der Trocknung, der Frische und der Lagerung – alles mit dem Ziel, die Wirkung des Crocins und des Safranals bestmöglich zu erhalten.

Außerdem entspricht der Safran in TALASAR® der Safran-Qualitätsstufe „Sargol“ – die höchste der möglichen vier Qualitätsstufen. Das bedeutet, dass sich darin nur die roten Spitzen der Fäden befinden. Die weißen und orangenen Teile werden entfernt.

Die ausführlichen Quellenangaben finden Sie in unserem Impressum.

Welche Hilfs- und Farbstoffe sind in TALASAR® enthalten? Sind sie unbedenklich?

TALASAR® enthält keine Farbstoffe und drei Hilfsstoffe:

  1. Der Füllstoff Mikrokristalline Cellulose ist eine unlösliche Faser, die weder in den Blutstrom noch in den Darm aufgenommen wird und gesundheitlich unbedenklich ist. Der menschliche Körper hat keine Verdauungsenzyme für den Abbau von Cellulose, deswegen wird Cellulose auch als Ballaststoff bezeichnet.
  2. Das Überzugsmittel Hydroxypropylmethylcellulose wirkt im Körper wie ein Ballaststoff und kann ohne Einschränkung verzehrt werden. Pflanzliche Kapseln aus Cellulose sind sowohl für Vegetarier als auch für Menschen geeignet, die aus gesundheitlichen, religiösen oder anderen Ernährungsgründen auf Gelatine verzichten möchten.
  3. Das Trennmittel Magnesiumsalze der Speisefettsäuren ist ohne Höchstmengen-beschränkung für Lebensmittel zugelassen. Die Magnesiumverbindungen gesättigter Fettsäuren sind als Zwischenprodukte des Fettstoffwechsels auch im menschlichen Organismus zu finden.

Enthält die TALASAR®-Kapsel Gelatine?

TALASAR® ist frei von Gelatine. Die Hülle der vegetarischen Kapsel ist rein pflanzlich.

Ist TALASAR® zuckerfrei?

TALASAR® enthält weder Zucker noch Zuckeraustauschstoffe. Deshalb ist TALASAR® auch für Menschen mit Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern geeignet.

Kann TALASAR® Allergien auslösen?

TALASAR® ist gut verträglich, enthält keine Farbstoffe und auch keine Zucker oder Zuckeraustauschstoffe. Eine Nahrungsmittelallergie durch Safran (enthalten in TALASAR®) ist sehr selten. Bitte wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker, falls Symptome einer Allergie in zeitlichem Zusammenhang mit dem Verzehr von TALASAR® auftreten.

Kann TALASAR® abhängig machen oder zu einer Gewöhnung führen?

Es sind keine Abhängigkeits- oder Gewöhnungseffekte durch die Verwendung von TALASAR® bekannt. Mit anderen Worten: Auch nach längerer Verwendung von TALASAR® ist keine Erhöhung der Tagesmenge erforderlich. Die Tagesmenge von 1 Kapsel TALASAR® sollte generell nicht überschritten werden.

Macht TALASAR® müde?

TALASAR® macht nicht müde, sondern unterstützt das emotionale Gleichgewicht für mehr Ausgeglichenheit im Alltag.

Kann TALASAR® auch mit anderen Produkten kombiniert werden?

Es sind keine Wechselwirkungen mit anderen Produkten bekannt.

Kann ich TALASAR® auch in der Schwangerschaft/Stillzeit nehmen?

Es liegen keine klinischen Daten über die Verwendung von Safran-Extrakt während der Schwangerschaft oder Stillzeit vor. Deshalb sollte TALASAR® während dieser Zeit nicht verwendet werden.

Ist TALASAR® auch für Kinder geeignet?

Bei Kindern, die häufiger antriebslos und mental erschöpft sind, sollte unbedingt von einem Arzt abgeklärt werden, ob es sich eventuell um einen krankhaften Zustand handelt, der fachärztlicher Behandlung bedarf. Darüber hinaus liegen zur Anwendung von TALASAR® bei Kindern noch keine Erfahrungen vor.

Wie lange kann/soll ich TALASAR® einnehmen?

Die Dauer der Verwendung von TALASAR® ist prinzipiell nicht begrenzt. TALASAR® ist gut verträglich und auch bei Verwendung über einen längeren Zeitraum besteht weder ein Abhängigkeitsrisiko noch kommt es zu einer Gewöhnung.

TALASAR® rezeptfrei in der Apotheke

Finden Sie eine Apotheke in Ihrer Nähe!

TALASAR<sup>®</sup> rezeptfrei in der Apotheke

back to top